Schnelle & Co. EBI GmbH

Produktübersicht: HALFEN Natursteinverankerung

 

FPA - Fassadenplattenanker  

Body Anker

Die HALFEN Body Anker sind dreidimensional justierbare Befestigungen für Fassadenplatten aus Natur- bzw. Betonwerkstein, die mittels Halfenschienen oder zugelassenen HALFEN Dübeln an der Tragschale befestigt werden.

> mehr

UMA - Einmörtelanker  

UMA- Einmörtelanker

HALFEN Einmörtelanker gehören zu den traditionellen Methoden zur Verankerung von Fassadenplatten aus Natur- oder Betonwerkstein an der Tragschale aus Beton bzw. Mauerwerk. Traganker HALFEN UMA sind für eine Vielzahl von Laststufen lieferbar. Der entsprechende Halteanker HALFEN UHA dient der Aufnahme von Horizontal- oder Windlasten. Aufgrund ihres runden Tragarmquerschnitts sind HALFEN UMA / UHA Einmörtelanker sowohl in der Horizontal- als auch in der Vertikalfuge einsetzbar. Die typengeprüften HALFEN Einmörtelanker tragen, wie auch die HALFEN Body Anker, das Qualitätszertifikat „LGA tested Quality”.

> mehr

SUK - Underkonstruktion  

SUK Unterkonstruktion

HALFEN Unterkonstruktionen bestehen in der Regel aus einer Reihe vertikaler Schienen zwischen den Stockwerken. Befestigungen sind hierbei nur in verhältnismäßig großen Abständen erforderlich. Dadurch wird die Anzahl der Verbindungen zur Innenhaut minimiert. Der Vorteil der HALFEN Unterkonstruktionen besteht darin, dass die Dämmung bzw. Bauwerksabdichtung nicht so häufig durchdrungen wird, wodurch sich die Anzahl der Wärmebrücken verringert. Dadurch wird die Einhaltung der Energieeinsparverordnung (EnEV) unterstützt.

> mehr

Sie haben noch weitere Fragen?

Dann vereinbaren Sie direkt einen Beratungstermin mit unseren Ansprechpartner.

Christin Greiner

Tel. 036203/55719

E-Mail: c.greiner@schnelle.com

Produktübersicht: HALFEN Betonfassade

FPA - Fassadenplattenanker  

FPA-Fassadenplattenanker

ALFEN Fassadenplattenanker ermöglichen die einfache und schnelle Verankerung einer Beton-Fassadenplatte an einer Beton-Tragschicht. Die bauaufsichtlich zugelassenen Fassadenplattenanker bestehen aus einem in die Fassadenplatte einzubetonierenden Einbauteil, einem Montageteil bestehend aus Lochband und Gewindestange und einem Steigbügel/ Rohbauteil zur Verankerung in der Tragschicht.

> mehr

BRA - Brüstungsplattenanker  

BRA-L4 Brüstungsplattenanker

HALFEN Brüstungsplattenanker dienen zur Befestigung von Betonfertigteil-, Brüstungs- bzw. Attikaplatten an Stahlbetondecken, Balkonen oder breiten Trägern. Sie werden in die Beton-Fertigteilbrüstungen einbetoniert und so zur Baustelle transportiert.

> mehr

SPA - Sandwichplattenanker  

SPA - Sandwichplattenanker

Zur Verankerung der Vorsatzschale von Sandwichplatten an der Tragschale bietet HALFEN zwei unterschiedliche Systeme an:
MVA Manschettenverbundanker und FA Flachanker sowie SPA-Sandwichplattenanker. In beiden Systemen übernehmen die Traganker die Funktion, das Eigengewicht der Vorsatzschale, sowie anteilige Horizontalkräfte aus Wind und Temperatureinwirkungen in die Tragschicht zu übertragen.

> mehr

MVA - Manschetten-Verbundanker  

MVA- Manschetten - Verbundanker

Zur Verankerung der Vorsatzschale von Sandwichplatten an der Tragschale bietet HALFEN zwei unterschiedliche Systeme an:

SPA-Sandwichplattenanker sowie MVA Manschettenverbundanker und FA Flachanker. In beiden Systemen übernehmen die Traganker die Funktion, das Eigengewicht der Vorsatzschale, sowie anteilige Horizontalkräfte aus Wind und Temperatureinwirkungen in die Tragschicht zu übertragen.

> mehr

HBJ Betojuster  

HBJ-Betojuster

Der HALFEN HBJ-W Betojuster ist ein Hilfsmittel zur Schraubjustierung und Ausrichtung von Betonfertigteilen, insbesondere für Wände. Er bietet dem ausführenden Unternehmen eine einfache und dabei sichere Möglichkeit, die Wände nach dem Versetzen in der Höhe millimetergenau auszurichten, und zwar ohne Verletzungsgefahr für den Monteur und ohne Gefahr zu laufen die Betonbauteile durch Werkzeugeinsatz zu beschädigen. Das Ausrichten kann mit handelsüblichen Werkzeugen ohne grossen Kraftaufwand erfolgen. Durch die optimierte Bauhöhe liegt der Betojuster bei nachträglichem Ausbau im Bereich der Fußbodenkonstruktion. Das Verschliessen der Schlitze ist nicht notwendig.

> mehr

Sie haben noch weitere Fragen?

Dann vereinbaren Sie direkt einen Beratungstermin mit unseren Ansprechpartner.

Christin Greiner

Tel. 036203/55719

E-Mail: c.greiner@schnelle.com

>>zurück zur Übersichtsseite